Willkommen an unserer Schule!

 
Weihnachtsgrüße PDF Drucken
Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 09:07 Uhr

Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin,

dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen

auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.

In diesem Sinne wünschen wir unseren Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern frohe Weihnachtstage und hoffen, dass es uns allen gelingt, die vielen kleinen und fast unscheinbaren Gesten der Liebe und Geborgenheit wahrzunehmen und wertzuschätzen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 09:50 Uhr
 
Bauarbeiten PDF Drucken
Freitag, den 05. Dezember 2014 um 08:08 Uhr

Es tut sich etwas am Borsteler Grund! Wer in der letzten Zeit unsere Schule besucht hat, hat die Einrichtung einer Baustelle auf der rechten Straßenseite beobachten können. An dieser Stelle errichtet die Lebenshilfe eine neue Holzwerkstatt, so dass die MitarbeiterInnen aus Lüneburg nach Fertigstellung hierher nach Winsen umsiedeln können. Die Baustellenleitung ist bemüht, Behinderungen und Störungen so weit wie möglich zu vermeiden. Dennoch sollten alle Schülerinnen und Schüler, die den Borsteler Grund als Schulweg nutzen, besonders aufmerksam sein!

Im neuen Jahr erwarten wir dann auch den Baubeginn für die Erweiterung unserer Schule zur Umgestaltung zur Ganztagsschule.

 
Extreme Witterungsbedingungen PDF Drucken
Freitag, den 21. November 2014 um 15:22 Uhr

Auch wenn die Witterung aktuell mild ist und teilweise noch zweistellige Tagestemperaturen erreicht werden, der Blick auf den Kalender lässt den Winteranfang doch erahnen. Der Landkreis nimmt dies zum Anlass, um auf die Regelungen rund um das Thema „Schülerbeförderung bei extremen Witterungsbedingungen“ hinzuweisen.

Starke Schneefälle mit Schneeverwehungen, überfrierende Nässe, Eisregen oder auch ein Orkan mit nicht absehbaren Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer, können zur Absage der Schüler-beförderung und damit zum Ausfall des Unterrichts führen.

Es gilt die Regelung, dass der Landkreis Harburg darüber entscheidet, ob die Schüler-beförderung und damit auch der Unterricht an allen Schulen im Kreisgebiet trotz winterlicher Straßenverhältnisse stattfinden kann oder ausfallen muss.

Der Schulausfall wird durch morgendliche Hörfunkdurchsagen ab spätestens 06:00 Uhr und nach Möglichkeit auch an dieser Stelle bekannt gegeben.  Neben den Radiodurchsagen kann der Schulausfall auch weiterhin über die aktuelle Bandansage zur Schülerbeförderung bei extremen Witterungsbedingungen abgehört werden. Unter der Telefonnummer 04171 – 69 33 33 werden Bandansagen geschaltet, die Auskunft über einen Schulausfall geben. Diese Nummer ist stets aktiv und mit Informationen besprochen.

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen und hohen Nutzerzahlen bietet der Landkreis Harburg dazu wieder zusätzlich die "Schulausfall-App" an. Unter schulausfall.landkreis-harburg.de wird dann ein möglicher Schulausfall angezeigt. Diese Webapp muss nicht aus einem Appstore wie iTunes oder GooglePlay heruntergeladen werden, sondern läuft plattformunabhängig im Browser aller internetfähigen Rechner oder Smartphones. Nach dem Aufrufen wird unter dem Menüpunkt "Hilfe" die Anwendung der App Schritt für Schritt erklärt.

Daneben werden wichtige Informationen zur Schülerbeförderung bei extrem winterlichen Straßenverhältnissen auch auf einer Vorschaltseite der Landkreishomepage unter www.landkreis-harburg.de bereitgestellt. Auch die offizielle Twitterpräsenz des Landkreises, unter http://twitter.com/LKreis_Harburg steht weiterhin zur Verfügung. Neben Informationen, Terminen und Veranstaltungen der Kreisverwaltung, wird dann auch aktuell über Schulausfälle bei extrem winterlichen Wetterlagen informiert.

Im Falle eines Unterrichtsausfalls werden die in der Schule anwesenden Kinder im Rahmen der regulären Unterrichtszeit von 8:10h bis 12:55h betreut.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. November 2014 um 15:28 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 17