Willkommen auf der Internetseite der Schule Im Borsteler Grund.

Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässler,

 

bis auf Weiteres wird es noch nicht möglich sein, Elternabende in gewohnter Weise durchzuführen. Aus diesem Grund können wir Sie zum Elternabend am 18. Juni leider nicht persönlich in der Schule begrüßen. Alle Informationen, die wir an diesem Abend für Sie vorbereitet hätten, kommen Ihnen nunmehr erneut per Post zu.

 

Vor der Einschulung soll es am Donnerstag, 27. August um 19.30 Uhr einen ersten Elternabend mit der neuen Klassenlehrerin Ihres Kindes geben. Bitte planen Sie diesen Termin erst einmal ein. Glücklicherweise haben wir bis zu diesem Termin und bis zur Einschulung Ihres Kindes noch ein wenig Zeit und hoffen sehr, dass wir bis dahin entsprechende Möglichkeiten haben, die Einschulung in einem schönen Rahmen durchführen zu können.

 

Sehr gerne können Sie sich bei speziellen Fragestellungen weiterhin an das Sekretariat wenden, entweder telefonisch unter 04171/6077170 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und freuen uns darauf, Sie und ganz besonders die Kinder bald bei uns in der Schule willkommen heißen zu dürfen.

 

Herzlichst

I. Rieckmann

 

 

 

 

Liebe Eltern,

der Fahrplan steht.

 

Die Jahrgänge kommen im Zwei-Wochen-Rhythmus in die Schule zurück:

 

Klasse 3: 21. Kalenderwoche – ab 18. Mai

Klasse 2: 23. Kalenderwoche – ab 3. Juni (nach Pfingsten)

Klasse 1: 25. Kalenderwoche – ab 15. Juni

 

Wir freuen uns auf die Kinder!

 

Freundliche Grüße

I.Rieckmann

Liebe Eltern,

 

nach dem gelungenen Start unserer Viertklässler freuen wir uns darauf, ab dem 18. Mai unsere Drittklässler und die Kinder des Schulkindergartens wieder begrüßen zu können.

Für die Jahrgänge 1 und 2 liegt leider noch immer keine konkrete Terminierung vor. Wir rechnen allerdings in dieser Woche damit und geben Ihnen dann sofort Bescheid.

Der Leitfaden des Kultusministers vom 16. April besagt, dass an offenen Ganztagsschulen vorerst kein Nachmittagsangebot stattfindet. Ausgenommen ist die Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 – 13.00 Uhr. Über diesen Zeitraum hinaus kann eine zeitlich erweiterte Notbetreuung an Ganztagsschulen bis 15.30 Uhr stattfinden. Die Rundverfügung Nr. 13, die uns seit heute vorliegt, bestätigt diese Vorgabe auch weiterhin.

 

Herzliche Grüße

I. Rieckmann

Liebe Eltern,

zunächst möchte ich Ihnen erneut meinen herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit in dieser besonderen Zeit aussprechen. Sie machen das großartig!

 

Spätestens in den nächsten Tagen wird Sie über die Klassenlehrerinnen ein Infobrief zu folgenden Themen erreichen: 

- Unterricht

- Lernen zu Hause

- Notbetreuung

- Hygiene- und Schutzmaßnahmen

 

Die Anmeldung für alle unterrichtsergänzenden Angebote (Betreuung, Ganztag, Kinami) geht Ihnen am Ende der nächsten Woche per Post zu.

Wir informieren Sie an dieser Stelle oder über die Mailverteiler der Klassen immer schnellstmöglich über veränderte oder neue Vorgaben.

 

Freundliche Grüße

Ina Rieckmann

Liebe Eltern,

gestern Nachmittag hat nun der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne in einer Pressemitteilung den Leitfaden des niedersächsischen Kultusministeriums für die Schulen der Öffentlichkeit dargestellt. Eine Kurzinfo als Leitfaden für Eltern und Schüler ist den Schulelternräten zugegangen. Ich habe Ihnen diese am Ende des Textes angehängt.

Nach Wochen der Schulschließung steht nun der vorsichtige Schritt der stufenweisen Öffnung an. Am 4. Mai starten die 4. Klassen, am 18. Mai die 3. Klassen und der Schuki (als Übergangsklasse), Ende Mai die 2. Klassen und anschließend die 1. Klassen. (siehe Anhang)

Da es in dem Brief von Herrn Tonne zwar erwähnt, aber bildlich nicht dargestellt ist, möchte ich Sie heute schon darauf hinweisen, dass ein Hochfahren auf Normalbetreib mit regulärem Unterricht bis zu den Sommerferien jedoch nicht vorgesehen ist. Vielmehr geht es darum, die sozialen Kontakte der Schüler weiterhin auf Distanz zu gestalten. Deshalb sollen die Schüler einer Klasse umschichtig in halben Lerngruppen unterrichtet werden. Die eine Hälfte der Klasse soll in der Schule, die andere zu Hause sein. Die Klassenlehrer haben die Lerngruppen einzuteilen, die Rhythmisierung legen die Winsener Schulleiter einheitlich fest. Diese wichtigen Ergebnisse kommen Ihnen dann zeitnah über die Klassenlehrkräfte zu.

Das neuste Informationsschreiben zu den aktuellen Abrechnungsmodalitäten durch Vitello-Kochkultur habe ich Ihnen ebenfalls angehängt.

Herzliche Grüße

Ina Rieckmann

Liebe Eltern,

wie Sie den Pressemitteilungen entnehmen konnten, haben Bund und Länder sich darauf verständigt, dass die Schulen noch bis zum 3. Mai geschlossen bleiben. Die Notbetreuung ist weiterhin sichergestellt. Bitte melden Sie Ihr Kind dazu telefonisch im Sekretariat an. Ab dem 4. Mai sollen die 4. Klassen nach Vorgaben des Kultusministeriums den Unterricht wieder aufnehmen. Diese Vorgaben erwarten wir bis zum 29. April.

Alle Klassenlehrerinnen werden Kontakt zu Ihnen und den Kindern aufnehmen und Lern- und Übungsmaterialien zunächst einmal für die kommenden zwei Wochen für zu Hause bereitstellen.

Unter dem Reiter "Termine" finden Sie Anmerkungen, wie wir mit allen Terminen bis zum 8. Mai umgehen werden. Die erneute Vorstellung einzeler Schulanfänger wird in Einzelterminen stattfinden. Anfang der nächsten Woche spreche ich telefonisch mit Ihnen diesen Termin ab.

Auch nehmen wir noch einmal die Gespräche mit Vitello-Kochkultur bezüglich der Essensabrechnung auf.

Alle neuen und aktuellen Informationen können Sie an dieser Stelle lesen. Melden Sie sich unbedingt im Sekretariat, wenn Ihnen etwas am Herzen liegt. Auch unsere Schulsozialpädagoginnen Frau Ahlbrink und Frau Ahlers sind für Sie und die Kinder da. Sie erreichen Sie per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns so sehr darauf, wenn alle "unsere" Kinder wieder da sind - der Alltag ist so schön und wichtig für uns alle!

Bleiben Sie gesund und munter!

 

Herzlichst

Ina Rieckmann

 

Liebe Eltern,

die Notbetreuung in den Osterferien ist nun wie folgt geregelt:

 

1.     Das Büro ist täglich von 8-9 Uhr besetzt und regelt die An- und Abmeldung.

2.    Die Notbetreuung von 8-13 Uhr wird an jedem Ferienwerktag durch zwei Lehrkräfte sichergestellt.

3.    Die Ferienbetreuung von 13-16.00 Uhr wird kostenpflichtig durch PädIn ebenfalls für die gesamten Osterferien sichergestellt. 

 

Viel Sonne und Gesundheit sowie fröhliche Ostern

wünscht das Team der Schule im Borsteler Grund

 

Die Integrationsbeauftragte hat Informationen zum Coronavirus in vielen anderen Sprachen zusammengestellt:
https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

 

Liebe Eltern,

der aktuellen Rundverfügung der niedersächsischen Landesschulbehörde ist zu entnehmen, dass sich die Notbetreuung, gemäß einer ersten Auswertung,  insgesamt über das Land betrachtet bewährt hat: Die Notbetreuungen stehen in notwendigem Maße bereit und werden in Kleinstgruppen umgesetzt. Das ist wichtig für den Gesundheitsschutz.

Über diesen Sachstand hinaus hat sich gezeigt, dass Personen insbesondere aus dem Gesundheitsbereich in stärkerem Maß in ihren beruflichen Tätigkeitsbereichen benötigt werden. Aus diesem Grund hat nunmehr das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mit fachaufsichtlicher Weisung vom 19.03.2020 klargestellt, dass Kinder ab sofort in die Notbetreuung auch dann aufgenommen werden, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter zu einer der unten erwähnten Berufsgruppen (vgl. Eintrag 13. März) zu rechnen ist.

Auch während der Zeit der Osterferien werden wir eine Notbetreuung sicherstellen. Über dessen Umsetzung informiere ich Sie zeitnah an dieser Stelle.

Herzlichst I. Rieckmann

Liebe Eltern,

wir sind begeistert, wie Sie in so kurzer Zeit die Betreuung Ihrer Kinder organisiert haben. Wirklich ALLE Eltern unserer Schule haben diese Art von Notbetreuung ganz genau richtig verstanden. Toll!

Für den 27. April streichen wir schon jetzt unsere Lehrerfortbildung und sind an diesem Tag komplett für Ihre Kinder da. Die Elternsprechtage finden statt. Die Terminabsprache läuft über die Klassenlehrerin.

Bis zum Ende des Schuljahres müssen alle größeren Schulveranstaltungen und auch Fahrten an außerschulische Lernorte abgesagt werden. Der Elternabend zum Thema "Umgang mit Medien", das Sommerfest des Ganztages und die Besuche unserer Kindergartenkinder entfallen somit. Die Klassenfahrt unserer 3. Klassen konnten wir glücklicherweise um genau ein Jahr verschieben. Der Termin ist bereits unter dem Reiter "Termine" vermerkt.

Alle Termine der Schule können Sie aktualisiert einsehen. Davon tragen einige Veranstaltungen ab Mitte Mai noch ein Fragezeichen. Wir informieren Sie zeitnah, wenn sich eine Änderung ergibt.

Im Anhang finden Sie eine Information der Polizei und eine weitere von Vitello Kochkultur. Wir bitten um Beachtung.

 

Bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüße vom gesamten Team der Schule im Borsteler Grund

Liebe Eltern,

die Landesregierung hat veranlasst, alle niedersächsischen Schulen ab Montag, den 16. März bis zum 18. April zu schließen. Eine Notbetreuung wird eingerichtet. Unterricht findet nicht statt.

Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

- Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

- Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

- Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche. 

Die detaillierte Ausführung zu dieser Entscheidung entnehmen Sie bitte folgender Internetseite: www.mk.niedersachsen.de

Bitte beachten sie außerdem, dass die Busse ab sofort nach der Ferienfahrregelung verkehren.

Die vor den Osterferien geplanten Förderkommissionen finden statt. Für alle Termine nach den Osterferien kommt Ihnen in Kürze an dieser Stelle eine aktuelle Information zu. 

 

Herzliche Grüße

Ina Rieckmann